Änderungen ab 2017

Änderungen ab 2017


Zum 01.01.2017 wird das Kindergeld erhöht. 

Nachdem im letzten Jahr rückwirkend für 2015 eine Erhöhung von 4 Euro im Haus stand und Anfang diesen Jahres nochmal 2 Euro drauf geschlagen wurden, gibt es ab 2017 nochmal 2 Euro mehr.

So sieht das Kindergeld ab 2017 aus

Mit der neuen Regelung erhälst Du für
1 Kind        192 Euro
2 Kinder    384 Euro
3 Kinder    582 Euro
4 Kinder    805 Euro
im Monat. Für jedes weitere Kind bekommst Du 223 Euro monatlich mehr.

Zusätzlich wird für Geringverdiener der Kinderzuschlag im nächsten Jahr um 10 Euro auf max. 170 Euro erhöht.



Ab dem Steuerjahr 2017 gilt es neue Fristen für Steuererklärungen: 

Diese müssen dann erst bis zum 31. Juli des Folgejahres beim Finanzamt eingehen – für die Steuererklärung 2017 also bis 31. Juli. 2018. 
Wird ein Steuerberater beauftragt, hat dieser künftig bis zum 28/29. Februar des übernächsten Jahres Zeit, für die Steuererklärung 2017 ist der 28./29. Februar 2019 Fristende. 
Mit der Verlängerung der Abgabefristen werden auch die Verspätungszuschläge neu geregelt. Künftig müssen mit der Steuererklärung auch keine Belege mehr eingereicht werden. Das Finanzamt kann die Unterlagen aber bei Bedarf anfordern. Damit wird aus einer Belegvorlagepflicht eine Belegvorhaltepflicht.

Mandy´s Secretary